So war unser Vereinssamstag im September

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! Mit tatkräftiger Unterstützung von vielen vielen Vereinsmitgliedern haben wir ordentlich geackert!

Die Seilbahn wurde neu befestigt…

… das Unkraut, das den sommergeplagten Rasen besonders am Picknicktisch in seiner Mangel hatte, wurde plattgemacht und neuer Rasen gesät! Echter SC-Fußballrasen mit Michaels Sand-Spezialmischung! Das muss einfach gut werden :)! An anderen strapazierten Stellen haben wir Rasen aufgeforstet – alles natürlich in der Hoffnung, dass alle Rumpel-Besucher der nächsten 2 Monate die Absperrung respektieren und ihren Kindern erklären, dass hier neuer Picknickboden und Gänseblümchen für den nächsten Frühling wachsen 🙂 und man denen nicht auf den Kopf treten darf…

Aber das ist noch nicht alles!

Die meisten Beete sind jetzt winterfest!

Und das neue Fußballtor ist fachmännisch gestrichen!

Reicht noch nicht? Wir haben ganz nebenbei auch Kinder ins “Bett” gebracht und in den Schlaf geschaukelt:

ganz viele Würstchen gegrillt und Rukolabrote gefuttert (eindeutig schneller als ich fotographieren konnte!), mehr oder weniger alkoholfreie Getränke von ihrem Flaschen-Dasein erlöst, im Sandkasten gebuddelt,

Baumhäuser erklommen, Kaffee getrunken, Kuchen gegessen, Ideen für Großprojekte nächstes Jahr gesammelt (viele! freut euch schonmal!), den wunderbaren Spätsommertag in vollen Zügen genossen und überhaupt. Rumpelhausen eben :).