Frühjahrsputz, Ostern und Galgenwörter – time flies by…

Ostern ist schon wieder ewig her…

…und Corona hat uns weiter fest im Griff! Wurden wir also kurzerhand zu IT-Experten und veranstalteten unsere alljährliche Mitglieder-Vollversammlung am 28.03.2021 eben online! Uns doch egal :). Super hat das geklappt – toll, dass so viele von euch dabei waren und noch toller, was dabei alles rausgekommen ist:

MV 2021 mit Schleichwerbung :).

Stichwort 1: Tore öffnen für Neulinge!
Manche von euch haben sich gemeldet und gefragt, wie und wann sie helfen können. Da derzeit nur Mitglieder mit Schlüssel am Doodle teilnehmen können, waren Schnupperwillige, Neumitglieder und die Mitglieder ohne Schlüssel “seit Corona” aufs Mitgenommenwerden angewiesen. U.a. weil das doof ist, aber auch weil jetzt im Frühling die Zeit ist, wo es ganz besonders viel zu tun gibt, gab es in den Osterferien sogenannte “Rumpelinstandhaltungsvormittage” (ein überaus gutes Galgenwort): Das waren 3 Vormittage  an denen jeweils eine beschlüsselte Familie mit einer zweiten unbeschlüsselten Familie gemeinsam in kleineren und größeren Projekten den Platz auf Vordermann gebracht haben. Kaum war das Doodle dafür raus, waren alle “Neulingsplätze” schon belegt 🙂 – das kam gut an!

Außerdem gibt es ab jetzt erstmal jeden Samstag einen “coronakonformen Arbeitssamstag“:  In den guten alten Zeiten vor Corona war jeder 1. Samstag im Monat ein so genannter Arbeitssamstag, an dem sich alle, die Lust, Zeit und Laune hatten, auf dem Platz getroffen und ein bestimmtes Projekt durchgezogen haben (oder auch mehrere), um dann anschließend bei Grill und Bier die Kräfte gemeinsam wieder aufzuladen. Im letzten Jahr hatten wir davon leider nur 2… wann dieses Jahr welche möglich sind, steht in den Stern…äh der Corona-VO von Datum xy. D.h. um auch mal größere Projekte umsetzen zu können, jeder Samstag steht unter einem bestimmten Arbeitsmotto, z.B. “Beete startklar machen” und dann gibt es ein Doodle mit 2h-Schichten, in das sich immer 2 Haushalte gleichzeitig eintragen können (auf diese Weise eben auch Neulinge, die bisher keinen eigenen Schlüssel haben). Die ersten beiden seit in Krafttreten wurden super genutzt und viel, viel geschafft:

Paletten sortiert und verräumt, Brennholz gehackt, Wegbegrenzung erneuert, ToDoListe ausgehängt und natürlich: Rumpelpause genossen 🙂 – so macht arbeiten doch Spaß oder?

Selbstverständlich ist auch Schaukeln, sandeln und spielen erlaubt und wer arbeitet, darf auch am Bier-Wasser-Apfelschorlen-Vorrat probieren oder sich einen Kaffee gönnen :).

Stichwort 2: Die Schlüssel-Regel!
Die alte Schlüssel-Regel bleibt nämlich notgedrungenermaßen bestehen: Schlüssel bekommen nicht alle Vereinsmitglieder, sonder nur aktive – also diejenigen, die sich in irgendeiner Form um den Platz kümmern und ein bißchen Herzblut hineinstecken ;). Was man alles tun kann, um sich und seinen Kindern einen Schlüssel zum Paradies zu verdienen, findet man als Vereinsmitglied in Kürze auf dieser Homepage verlinkt (s. Stichwort 3,4,5,6), kann auf der neuen schick laminierten To-Do-Liste auf der gelben Pinnwand vorne rechts am Bauwagen eingesehen werden (danke Jennifer fürs Erstellen und Aufhängen!) oder jederzeit per Mail (info@rumpelhausen.de) erfragt werden.

Stichworte 3,4,5,6: Webmaster, Baumkletterer, Gartengruppenexpansion und frischer Wind im Ideenpool!
Die MV hat ein Feuerwerk an Ideen, Motivation und Mitmachern hervorgerufen! Das war toll!
Ein Webmaster hat sich gefunden, der in Kürze neue Features auf dieser Homepage installieren wird (Kontaktformular, Mitglieder-Portal, ToDoListe für Einsteiger und Profis, datensicherer Kindergeburtstagskalender, endlich eine schönere und anwenderfreundlichere Foto-Galerie zum Schwelgen und mit Mut zum Updates installieren für mich (=”Oh-Gott-nach-dem-Update-check-ich-bestimmt-nix-mehr-Angsthase”) usw. – danke Martin!
Profi-Baumkletterer (was es alles gibt…) haben bereits die Bäume erklommen und die vielen Rumpel-Schaukeln einem SicherheitsCheck unterzogen – danke Michaela fürs Durchziehen und praktische Freunde haben ;)!
Die Gartengruppe erfreut sich gleich mehrerer neuer Mitglieder, die in kürzester Zeit zur Tat geschritten sind, um den Sandkasten bald wieder aufzufüllen und Pferdemist zur Beete-Reanimation zu organisieren (und für das Frische-Landluft-Feeling in Rumpelhausen zu sorgen – danke an die Nachbarn für ihre unempfindlichen Nasen ;)!). Außerdem werden fleißigst Beete umgesetzt, Erdbeeren betüdelt, der Rumpel-Kompost startklar gemacht und neuerdings gibt es auch ein schönes Hochbeet direkt am Rumpel-Eingang – bald hoffentlich mit einladender Blütenpracht schon vom Tor aus erkennbar!

IdeenPool: Wir wollen in Corona-Zeiten nicht nochmal auf unser schönes RumpelkistenrutschenSommerfest verzichten! Egal, wie die Corona-VO bis dahin aussieht – im zweifel machen wir ein coronakonformes 4 Tage-Marathon-Sommerfest – merkt euch das letzte Wochenende vor den Sommer-Ferien :)! Außerdem gibt es vielleicht bald ein SlackLine-Projekt, eine Relax-Terrasse mit Panorama-RumpelBlick, einen bunten Kletterturm für KiTaKinder, ein ebenerdiges kleines Trampolin mit Anti-Agressions-Betonaufsprengen für Erwachsene im Vorprogramm und und und.

Wir geben nicht auf – die Wieder-Eröffnung des Platzes für alle wünschen wir uns beim Pusten jeder gefundenen Wimper! Bis dahin – schaut einfach mal wieder auf der Homepage vorbei, schreibt uns, wenn ihr auch mal kommen wollt, Fragen oder Anregungen habt und gebt die Hoffnung nicht auf! Das Leben wird wieder leichter werden! Bis dahin seid herzlich gegrüßt, euer Rumpelvorstand!

Und bis dahin: Wenn alles irgendwie schwerfällt, die Luft raus ist und die Hoffnung auf ein Ende des Dauer-LockDowns schwindet: Farbe kaufen und irgendwas anmalen, Glitzer auf die Pellkartoffeln streuen und den Rasensprenkler anmachen, als wenn schon Hochsommer wäre – Kopf hoch – weiter im Text.