Endlich wieder Vereinssamstag – Rumpelhausen in neuem Glanz!

Am 19. September durften wir zum ersten Mal seit der Vollversammlung vor 6  Monaten (als die Welt noch eine andere war…) wieder einen Vereinssamstag veranstalten – juchu =D! Endlich waren wieder viele Mitglieder in voller Aktion da, der Platz war bevölkert von Kindern und es wurde gehämmert, gewerkelt, gebaut und natürlich gefuttert – für so einen Zweck fielen Abstand halten, Maske in den Räumen und Hände waschen nicht sehr schwer:)!

Während die einen die Biergarnituren-Kiste auf Vordermann gebracht haben, sodass man sie wieder problemlos öffnen kann, ohne eine ganze Mannschaft zu organisieren – haben andere für den Spielzeugbauwagen ein tolles neues Regal gebaut:

Jetzt wird man nicht mehr beim Dreirad-Rausholen erschlagen :).

Auch das vormals etwas verunglückte Insektenhotel wurde neu zusammengesetzt und ins Gemüsebeet umgetopft:

Da möchte man doch ein kleines Wildbienchen auf Wohnungssuche sein oder?

Und last but not least die Haupt(attr-)aktion des Vereinssamstags: Ein neues RUMPELHAUSEN-Schild über dem Tor!

Hier eine kleine Foto-Story 🙂

Sommer 2019 – Erste Maler-Arbeiten für das neue Schild – Die Deko zuerst natürlich. Logo :)!

Fleißige Helfer aus dem Wildtal haben dann die Buchstaben ausgesägt und den Schülern in der Sommerfreizeit 2019 beim Anmalen geholfen :)!.

Andere fleißige Helfer aus den Spiegelhäusern haben nun in den vergangenen Wochen die Logistik übernommen und den Sommer für die Entstehung der wunderschönen Hintergrund-Platten und deren Wetterfestigkeit gesorgt (Danke v.a. dem Team der Ferienfreizeit 2020, s. auch http://rumpelhausen.de/so-war-die-sommerferien-freizeit-in-rumpelhausen/):

Und nun war er da, der große Tag: Mit vereinten Kräften wurde das alte Schild und v.a. dessen baufälliges Stützgerüst vor großem kleinen Publikum abgerissen:

Erst die Stützpfeiler angesägt… dann ein kleiner Ruck an den Seilen….

… und RUMS, das alte Schild ist Geschichte.

Kurzerhand mit vereinten Kräften Schrauben und Unterlegscheiben rausfriemeln aus dem alten Schild…

… da… Spannend – was ist das denn?!

Ein kreativ und nachhaltig dekoriertes Stadt-Vogelnest im alten Schild-Häuschen – Tampons und Zigarettenstummel mal anders 🙂

…noch ein klitzekleiner Kraftakt…

Fertig :)! Jetzt werden Rumpelgurken geerntet, das Feuer angeworfen, gegrillt und sich auf den nächsten Vereinssamstag gefreut :)! Wollt ihr auch mal mitmachen? Endlich mal? Oder schon wieder? Nochmaaal? Immer gerne – wir freuen uns auf euch am 3. Oktober!